04.08.2012  Bau und Immobilienwirtschaft • 

Deutsche Bank, Turner & Townsend und avocado rechtsanwälte thematisieren Strategien für den Mittelstand

avocado rechtsanwälte veranstalteten am 17.07.2012 in München zusammen mit der Deutschen Bank und Turner & Townsend ein halbtätiges Symposium zum Thema „Corporate Real Estate Management für den Mittelstand – Strategien und Projektbeispiele aus technischer, rechtlicher und finanzierender Sicht“. Gerade der Mittelstand besitzt Immobilienwerte nicht vornehmlich als Neubestand, sondern sieht sich dem Alterungsprozess seiner Bestandsgebäude ausgesetzt. Unabhängig davon, ob diese zur Eigennutzung gehalten werden oder tatsächlich die Immobilienverwaltung im Vordergrund steht, gibt es wichtige Ansatzpunkte zur Optimierung dieser Immobilien. Zum Werterhalt und zur Wertsteigerung können Sanierungsprozesse eingeleitet werden, die eine Alternative zu Abriss mit Neubau darstellen und häufig den Interessen des Mittelstandes in einem viel größeren Maße gerecht werden. Dabei sind solche Optimierungsprozesse zunächst in technischer Hinsicht im Hinblick auf die bessere Funktionalität und die Erzielung von Energieeinsparungen einzuleiten. Aus rechtlicher Sicht sind verschiedene Punkte zu beachten, wie etwa um die Vorbereitung von Sanierungsmaßnahmen, den Umgang mit den Mieterparteien bis hin zur vertraglichen Sicherung der anstehenden Baumaßnahmen. Aus Finanzierungssicht sind gerade für den Mittelstand die optimale Liquiditätssicherung sowie die grundsätzliche Behandlung der Immobilien-Assets in der Unternehmensbilanz von erheblicher Bedeutung.

 

Den vollständigen Newsletter finden Sie hier